Results 1 to 4 of 4

Thread: "About"-section - "Über"-Flightradar24 in deutsch

Threaded View

Previous Post Previous Post   Next Post Next Post
  1. #1
    Purser
    Join Date
    Jan 2011
    Location
    near EDHL
    Posts
    124

    Bedienungsanleitung für flightradar24.com in deutsch

    Eine Bedienungsanleitung für flightradar24.com

    Nutzung der Karte
    Die Darstellung der Karte kann unter „Settings“ geändert werden. Die Flugzeuge werden durch Symbole dargestellt. Ein Fragezeichen weist auf unvollständig empfangene Daten hin.

    Die Karte kann mit gedrückter linker Maustaste verschoben werden.
    Mit dem Mausrad, dem +/- Balken auf der linken Seite oder der +/- Taste kann in die Karte hinein oder aus der Karte herausgezoomt werden.
    Unten links auf der Karte findet man den Kartenmaßstab als Länge in km und nm (nautische Meilen).
    Wenn man mit der linken Maustaste auf ein Flugzeugsymbol klickt werden auf der linken Seite die Flugdaten aus der Datenbank angezeigt, manchmal auch zusätzlich ein Bild. Desweiteren wird die Flugroute angezeigt. Anhand der Farbe kann man die Höhe des Flugzeuges abschätzen.

    Knöpfe auf der Karte oben
    Nutzer von interaktiven Karten kennen die nachfolgenden Funktionen schon.
    Mit „Jump to area“ kann man schnell auf bestimmte Gebiet der Erde springen.
    Mit „Map“ und Häkchen bei „Terrain“ hat man eine vereinfachte Oberflächendarstellung mit Orten und Straßenstellt und ohne Häkchen hat man eine normale Karte mit Orten und Straßen.
    Mit „Simple“ stellt man eine grau/weiße Karte ohne Orte und Straßen ein.
    Mit „Satellite“ und Häkchen bei "Labels" hat man eine Kombination von „Satellite“ und „Map“ und ohne Häkchen das Satellitenbild. Diese Einstellung ist z.B. gut geeignet zum Suchen von nicht gekennzeichneten Flughäfen.

    Knöpfe oberhalb der Karte oben rechts
    Mit „Search“ kann man schnell auf der Karte nach Flugzeugen suchen, wenn man das Rufzeichen (callsign) oder die Flugnummer (auf dem Ticket) hat. Dieses Rufzeichen wird oft im Chat gepostet. Das Rufzeichen oder die Flugnummer ist in das Suchfeld einzugügen. Und dann ist „Search“ anzuklicken. Die Karte springt zum gesuchten Flugzeug, stellt es rot dar, zeigt die Daten links an und die Flugroute. Ist der Flug zz. nicht auf der Karte wird darüber informiert und die letzen Flüge angezeigt. Klickt man diese Flüge an, läuft das entsprechende Playback.
    Mit „Live“ kann man eine Aufzeichnung der Flugbewegungen der letzten 16 Tage starten. Es ist nur der Tag und die gewünschte Uhrzeit auszuwählen ab dem die Flugbewegungen angezeigt werden sollen. Danach ist der „Start playback“ – Knopf zu drücken. Dann steht auf dem Knopf Playback. Die Bedienung mit den Knöpfen links davon ist selbsterklärend.
    Mit einem Klick auf den Knopf „Playback“ und danach auf „Exit playback“ ist man wieder im Livemodus.
    Achtung die Zeiten sind alle in UTC (früher auch GMT, Weltzeit oder Z-Zeit genannt) angegeben.
    Die Uhrzeit der angezeigten Karte ist oben rechts zu sehen.

    Reiter oberhalb der Karte
    MAP, PLANES, SETTINGS, ABOUT, CHAT

    Mit „Map“ kommt man auf die flightrdar24.com Karte.

    Mit „Planes“ kommt man auf die Liste aller angezeigten Flugzeuge. Damit kann man Flugzeuge mit einem Klick auf den Knopf „Show on Map“ suchen und auf der Karte anzeigen lassen. Durch Drücken von F3 kann innerhalb der angezeigten Daten gesucht werden. Das Suchfeld kann anschliessend durch Anklicken des Kreuzes wieder geschlossen werden.

    Mit „Settings“ kann man die Kartendarstellung nach den eigenen Vorstellungen verändern. Unter der Karte befindet sich ein Schieber mit dem die Helligkeit der Karte eingestellt werden kann.
    Show Airports: zeigt auf der Karte mit blauen Kreuzen die Position von Flughäfen an, die mit FR24 abgedeckt sind.
    Aircraftlabels: zeigt die Rufzeichen der Flugzeuge an.
    „Show airports“ und „Aircraftlabels“ sollten an sein. Damit werden wichtige Flughäfen und das Rufzeichen der Flugzeuge angezeigt.
    Aircraftcolor: Wählt eine Farbe der Flugzeugsymbole aus.
    Aircraftsize: zeigt unterschiedliche Flugzeugsymbole entsprechend der Grösse der Flugzeuge an
    „Aircraftsize“ sollte auf Auto“ stehen. Dann kann man anhand des Fluzeugsymbols bereits etwa die Größe des Flugzeuges sehen oder ob es ein Hubschrauber ist.

    Filter
    Mit Filter kann man die Anzahl der angezeigten Flugzeuge auf der Karte reduzieren.
    Callsign: Das komplette Callsign eingeben oder Teile hiervon (z.B. DLH12y oder DLH)
    Altitude: Mit den beiden Schiebern kann die gewünschte Flughöhe eingestellt warden.
    Speed: Mit den beiden Schiebern lässt sich die gewünschte Geschwindigkeit einstellen.
    Radar: Es kann ein bestimmter Radarempfänger eingestellt warden.
    Aircrafttype: Eingabe des Flugzeugtyps oder Teile hiervon (z.B. A38 für A380)
    Die Aircrafttypen findet man im Infobereich in Klammern hinter dem Feld Aircraft.
    Durch anklicken von Add Filter nach der Auswahl erscheint der gewählte Filter rechts unter Active Filters. Es können mehrere unterschiedliche Filter gleichzeitig aktiviert werden.
    Filter können wieder entfernt werden indem man in dem Feld des angezeigten Filters das Kreuz anklickt.

    In „About“ ist flightradar24.com in Englisch erklärt.

    Mit „Chat“ öffnet sich das Chatfenster.

    Anzeige der Flugzeugdaten auf der linken Seite
    Je nach empfangenen Daten und der Angaben in der Datenbank kann die Anzahl der angezeigten Daten abweichen.

    CALLSIGN, BILD, AIRLINE, FLIGHTNR, FROM, TO, AIRCRAFT, REG, HEX, ALTITUDE, SPEED, TRACK, SQUAWK, POS, RADAR, WEBLINK

    Mit ADS-B übermittelte Daten sind u.a. Callsign, Hex, Altitude, Speed, Track, Squawk, Pos
    Die anderen Daten warden aus einer manuell gepflegten Datenbank gewonnen.

    Callsign:Ganz oben steht das Rufzeichen (callsign),dass den Fluglotsen zur Identifizierung dient. Mit diesem Rufzeichen kann man die Flugzeuge suchen und finden sowie über Beobachtungen im Chat informieren. Es wird vom Piloten eingegeben.
    Mit dem Punkt rechts vom Rufzeichen kann man die Flugverfolgung ein- oder ausstellen. In diesem Fall bleibt das Flugzeugsymbol in Bildschirmfenstermitte.
    Bild: Falls vorhanden wird das aktuelle Bild aus der Datenbank von Planespotters.net angezezeigt.
    Airline: Der Eigentümer des Flugzeugs.
    Flightnumber: Die Flugnummer ist die Nummer auf dem Flugschein oder der Anzeigetafel auf dem Flughafen.
    From/To: Aufgrund der Flugnummer gefundene Daten. Die Start- und Zielflughäfen sind auch im IATA-3-Letter-Code angegeben.
    Aircraft: Der Flugzeugtyp. In Klammern der international genormte Flugzeutyp.
    Reg.: Das amtliche Kennzeichen des Flugzeugs
    Hex.: International eindeutiges Kennzeichen des Flugzeugs (ICAO24).
    Altitude: Angabe der Flughöhe in feet und Meter
    Speed: Derzeitige Geschwindigkeit (je nach angeschlossenem Sensor die Geschwindigkeit über Grund oder effektive Geschwindigkeit)
    Track: Die derzeitige Flugrichtung.
    Squawk: Ein in Europa durch Euroclear koordinierter Code. Wird vom Piloten eingegeben und kann durch den Piloten und auf Anforderung eines Fluglotsen (ATC) geändert werden.
    International genormte Squawks sind 7000 (Sichtflug), 7500 (Entführung), 7600 (Kommunikationsproblem), 7700 (Notfall)
    Pos.:Angabe der Position mit Längen- und Breitengrad
    Radar: Name des ADS-B-Empfängers der die Daten empfangen hat
    Weblink: Die Webadresse unter dem Radarstandort kann man kopieren und im Chat einfügen um Beobachtungen mitzuteilen und das Auffinden erleichtern.
    Last edited by area_p3; 2011-07-17 at 20:08.
    ok

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •